Prairie Artisan Ales

“Made by people who truly care” ist der Wahlspruch der amerikanischen Brauerei Artisan Prairie aus Tulsa, Oklahoma welche 2012 von zwei Brüdern gegründet wurde. Nicht nur, dass die Brauerei sich zum Großteil abseits des „Craftbeermainstreams“ bewegt – man ist zu recht stolz auf sein umfangreiches Sortiment an Saisons, Sauerbieren und fassgereiften Spezialitäten – auch bei der Finanzierung des Projekts ist man innovative Wege gegangen. So setzte man 2012 auf eine Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung der Brauerei und dem Fasslager – mit Erfolg, man nahm zweieinhalb mal so viel ein wie beabsichtigt.

Bei all dem überrascht es nun nicht, dass das „Einstiegsbier“ der Brauerei ein erfrischendes, fruchtiges Farmhouse Ale ist, welches auf den Namen „Standard“ hört. Aber auch Freunde richtig ausgefallener Biere kommen bei Prairie Artisan auf ihre Kosten, ganz egal ob Black Farmhouse Ale (vergoren mit Brettanomyces und Weinhefe), Imperial Stout mit Kakaobohnen, Vanilleschoten und Chilli oder starkgehopfte belgische Ales – es ist für jeden etwas dabei. Und spätestens nach dem ersten Schluck merkt man, dass sich die Leute wirklich, getreu ihrem Wahlspruch, um ihre Biere kümmern.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel